Die dienende Rolle

Die Rolle der fachkundigen Malort-BegleiterInnen ist eine „dienende“.
Sie bildet den Rahmen für das Malspiel.

 

Der Raum wird von uns vorbereitet, die Farben und Pinsel zurechtgelegt.
Wir schaffen den Rahmen, um den Malfluss jedes Einzelnen zu ermöglichen.
Wir sorgen dafür, dass dieser Fluss nicht unterbrochen wird.

 

Wir versetzen einen Reißnagel, erweitern die Malfläche mit weiteren Blättern und bereiten gewünschte Farbmischungen vor.

 

Wir unterstützen durch unsere Präsenz und Aufmerksamkeit, ohne dabei in das Geschehen jedes Einzelnen einzugreifen.

 

Diese wertschätzende und zurückhaltende Begleitung ermöglicht es den Malenden, zu ihrer eigenen Spur zurückzufinden und sich selbstvergessen im

Malspiel zu vertiefen.

 

Es ist nicht unsere Aufgabe, den Malenden etwas zu lernen oder zu lehren, sondern wir gehen davon aus, dass die Fähigkeit zu malen in jedem Einzelnen steckt.

Dienen heißt, in jedem Moment sich in die Lage aller versetzen, die hier spielen,

dafür sorgen, dass sie durch nichts vom Wesentlichen abgelenkt werden, ihnen

jede unnötige Mühe ersparen und sie vor jeder materiellen Besorgnis entlasten.

(Arno Stern)

© 2017 Malort RaumZeitFarbe

Impressum

Links